Autoren: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Apostolo Zeno Ulf Erdmann Ziegler
Ulrich Zieger
  • Geboren: 29. Dezember 1961 in Döbeln (Deutschland)
  • Gestorben: 23. Juli 2015 in Montpellier (Frankreich)

Deutscher Schriftsteller, der in Frankreich lebend Jean Genet und Boualem Sansal übersetzte.

Werke
1985 [dra] Die Sonne ist blau
1990 [ged] Neunzehnhiundertfünfundsechzig
1991 [pro] Der zweifelhafte Ruhm dreier Dichter
1992 [ged] Große beruhigte Körper
1993 [pro] In der Finsternis
1993 [dra] Über die Mandelbrotmenge
1994 [pro] Schwarzland
1994 [hoe] Die Hügel vor den Städten
1995 [rom] Der Kasten
1995 [hoe] Schwarzland
1996 [dra] Die Verlagerung der Steppe
1996 [dra] Das zwischen den Schläfen ... den Augen
1996 [dra] Ehe die Menschen noch einmal ans Meer gingen
1999 [ged] Vier Hefte
1999 [dra] Die Scheinbarkeit und die Irrnis
2000 [dra] Die Knochen
[hoe] Über den Fortgang des Matriarchats
2001 [pro] Willkommen und Abschied
2002 [dra] Die Erzählung der ganzen Geschichte
2003 [dra] SKETCH oder Die Weltanschauung
2004 [dra] Rückkehr
2006 [dra] Der Bürgermeister
2006 [dra] Was an diesem Abend wirklich mit Betty Boop geschah
2008 [dra] Beispiel
2010 [ged] L'atelier / Die Werkstatt
2012 [ged] Aufwartungen im Gehäus
2015 [rom] Durchzug eines Regenbandes
Ereignisse
1989 Zieger geht im Frühjahr nach Westdeutschland und später im selben Jahr nach Montpellier.
1991 Für seinen ersten Gedichtband erhält Zieger den Nicolas-Born Preis für Lyrik.
1992 Zieger schreibt das Drehbuch zu Wim Wenders' Film In weiter Ferne, so nah!, dem Nachfolger von Der Himmel über Berlin.