Autoren: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Fjodor Michailowitsch Dostojewski Roddy Doyle
Arthur Ignatius Conan Doyle
  • Geboren: 22. Mai 1859 in Edinburgh (Großbritannien)
  • Gestorben: 7. Juli 1930 in Crowborough (Großbritannien)

Mediziner, Fussball- und Cricketspieler, Freund des Zauberers Harry Houdini und selbst Spritualist. Über 50 Sherlock-Holmes-Geschichten und weitere Veröffentlichungen.

Werke
1887 [cri] Eine Studie in Scharlachrot [A Study in Scarlet] – Teil von: Holmes
1890 [cri] Das Zeichen der Vier [The Sign of Four] – Teil von: Holmes
1892 [cri] Die Abenteuer des Sherlock Holmes [The Adventures of Sherlock Holmes]
1894 [cri] Die Memoiren des Sherlock Holmes [The Memoirs of Sherlock Holmes]
1902 [cri] Der Hund der Baskervilles [The Hound of the Baskervilles] – Teil von: Holmes
1904 [cri] Die Rückkehr des Sherlock Holmes [The Return of Sherlock Holmes]
1912 [sff] Die verlorene/vergessene Welt [The Lost World] – Teil von: Professor Challenger
1913 [sff] Im Giftstrom/Das Ende der Welt [The Poison Belt] – Teil von: Professor Challenger
1915 [cri] Das Tal der Angst [The Valley of Fear] – Teil von: Holmes
1917 [cri] His Last Bow – Teil von: Holmes
1926 [sff] Nebelland [The Land of Mist] – Teil von: Professor Challenger
1927 [cri] The Case-book of Sherlock Holmes
Ereignisse
1876 [bis 1881] Medizinstudium in Edinburgh.
1902 Doyle wird zum Ritter geschlagen: Sir Arthur...
1939 Sidney Lanfield verfiltm "Der Hund von Baskerville" mit Basil Rathbone als Holmes und Nigel Bruce als Dr. Watson. mit denselben Schauspielern dreht Alfred Werker im selben Jahr "Die Abenteuer des Sherlock Holmes".
2005 Julian Barnes beschreibt mit seinem Roman "Arthur & George" die Geschichte George Edaljis und Conan Doyle, der sich für ersteren einsetzt und seine Verurteilung verhindert.