Autoren: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Henry Adams Chimamanda Ngozi Adichie
Joseph Addison
  • Geboren: 1. Mai 1672 in Milston, Wiltshire (Großbritannien)
  • Gestorben: 17. Juni 1719 in London (Großbritannien)

Vor allem durch seine Beiträge in den "moral weeklies" (den moralischen Wochenschriften) berühmt, die den englischen Essay mit geprägt haben. Sein Drama "Cato" war Vorbild für Johann Christoph Gottscheds "Sterbender Cato".

Werke
1705 [ged] The Campaign
1705 [rei] Remarks on Several Parts of Italy
1707 [div] Rosamund (Oper)
1713 [dra] Cato
1715 [dra] The Drummer
1716 [ess] The Freeholder
1730 [ess] The Evidences of Christian Religion
1734 [ess] A Discourse on Ancient and Modern Learning
Ereignisse
1697 Dozent in Oxford.
1699 [bis 1703] Reisen in Europa.
1716 3. Mai: Heirat mit der Gräfin von Warwick.
1706 Ernennung zum Unterstaatssektretär.
1709 Herausgeber und Autor der Zitschrift "Tatler".
1711 Herausgeber des "Spectator".
1714 Herausgeber des "Guardian".
1716 [bis 1718] Staatssekretär; Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen.